info@hcnord.deTel.: 04168-9187923 Mobil: 0176-34903194

30% mehr Wärmedämmung durch unsere Fassadenhydrophobierung

 

  Sparen Sie viel Geld durch unsere Hydrophobierung


Nasse Außenfassaden sind häufig der Grund, für kalte, feuchte Innenwände und Schimmelbildung. Wasser in den Poren der Außenfassade minimiert die Wärmedämmfähigkeit der Wand enorm. Dadurch kühlt die Innenwand ab. Es kann sich Kondenswasser an der Innenwand niederschlagen, welches die Bedingungen für Schimmelbildung begünstigt. Oft wird auch die Dämmung zwischen der Innenwand und der Außenwand nass.

Wir hydrophobieren die Außenwand mit einem Spezial-Polymer, welches in die Wand eindringt, sich nicht mit Wasser verbindet, sondern das Wasser aus den Poren verdrängt und einen wasserabweisenden Film an die Porenwandungen legt.

Bei der Hydrophobierung handelt es sich nicht um eine Beschichtung. Das Material dringt in die Wand ein, ohne die Poren zu verstopfen. Die Wand bleibt diffusionsoffen. Feuchtigkeit kann von innen nach außen abtransportiert werden.

Die Wand nimmt kein Wasser mehr auf und kann austrocknen. Dadurch werden die Poren wieder mit Luft gefüllt und die Wand erhält ihre natürliche Warmedämmung zurück. Dem Schimmel wird die Grundlage entzogen. Die Innenwand wird wieder wärmer.

Dadurch erhöhen Sie die Wärmedämmung Ihres Hauses um 30%

Feuchtigkeit von innen nach außen, aber nicht umgekehrt ? Klingt nach Zauberei? Wir beweisen es Ihnen anschaulich.

Das spart nicht nur Energie, somit Geld und ist der Gesundheit förderlich, weil Sie ohne Schimmel leben, sondern ist auch ein sinnvoller Umweltbeitrag.

Nach der Hydrophobierung ist keine farbliche Veränderung an der Außenfassade zu erkennen.

Positiver Nebeneffekt: Vergrünungen und Schmutzanhaftungen werden unterbunden. Wenn Sie wünschen, reinigen wir Ihre Fassade vor der Hydrophobierung. So erhalten Sie dauerhaft eine ansehnlich, trockene Außenfassade.